Download Die Public Diplomacy der deutschen Auslandsvertretungen by Daniel Ostrowski PDF

By Daniel Ostrowski

1 Einleitung Nach den Terroranschlagen des eleven. September 2001 erlebte ein aussenpolitisches tool eine Renaissance, das zuvor fur einige Dekaden nahezu in der - deutungslosigkeit verschwunden warfare: Public international relations. Gegenwartig ist der Terminus wieder in aller Munde," da mit einer gestiegenen praktischen Re- vanz auch das Interesse der politikwissenschaftlichen Forschung an dem - genstand zunahm. Denn der eleven. September machte deutlich, dass selbst die weltweit einzig verbliebene Supermacht - zumal auf eigenem Territorium - verwundbar ist und militarische Macht, als wichtigstem Bestandteil der tough energy von Staaten, alleine nicht langer als ein Garant zur Gewahrleistung sta- licher Sicherheit gelten kann (Nye 2004: 3). Vor diesem Hintergrund ruckte das aussenpolitische software der Public international relations verstarkt in den Fokus von politischer Praxis und Wissenschaft. Es beschreibt den Versuch von Staaten, mittels strategisch ausgerichteten Kom- nikationsmassnahmen, Zustimmung und Verstandnis fur das eigene Land, bzw. die eigene Politik in der Bevolkerung eines Zielstaates zu generieren und - in 1 2 der Regel - das eigene Aussenbild zu verbessern. Besonders in den united states, die nach den Terroranschlagen des Jahres 2001 den so genannten Kampf um die Herzen und Kopfe" ausriefen, wurde die Debatte um eine den neuen Herausf- derungen und Bedrohungen adaquate Ausgestaltung von Public international relations laut (Gregory 2005; Edelstein/Krebs 2005: 89; Johnson/Dale/Cronin 2005; Bigler 2005; Epstein/Mages 2005; Rosenberg 2005; Hoffman 2002: 83). Aber auch die Bundesregierung erkannte den gewachsenen Stellenwert von Public international relations sowie die Notwendigkeit, diese als fundamentalen Bestandteil der eigenen - ssenpolitik zu etablieren (Auswartiges Amt 2005: 193; Grolig/Schlageter 2007: five

Show description

Read Online or Download Die Public Diplomacy der deutschen Auslandsvertretungen weltweit: Theorie und Praxis der deutschen Auslandsoffentlichkeitsarbeit PDF

Best diplomacy books

The Blood of Government: Race, Empire, the United States, and the Philippines

Paul Kramer's intervention is that he collapses the metropole and the perimeter (Kramer, The Blood of presidency 4). Kramer extra argues that his ebook "is in regards to the transnational politics of race and empire" (Kramer, The Blood of presidency 4). In 1899, the U. S. , having introduced its ascendance as a global energy throughout the Spanish-Cuban-American warfare, begun its imperial takeover of the Philippine Islands (Kramer, The Blood of presidency 5).

Bullying Bonn: Anglo-German Diplomacy on European Integration, 1955-61 (St. Antony's Series)

This examine explores the formula, strategies and effect of Britain's diplomatic efforts to urge the German executive to desert, regulate and later to amplify the ecu monetary neighborhood. Its major rivalry is that British international relations among the Messina convention of 1955 and the 1st club program of 1961 was once counterproductive.

UN Security Council: Practice and Promise

Written by best-selling writer Edward C. success, this new text is huge and interesting sufficient for undergraduates, subtle sufficient for graduates and energetic sufficient for a much wider viewers drawn to the foremost associations of foreign public coverage. the antecedents of the UN defense Council, in addition to the present concerns and destiny demanding situations that it faces, this new e-book contains: ancient views  the founding imaginative and prescient methods and practices financial enforcement peace operations and armed forces enforcement human safety proliferation and WMD terrorism reform, edition and alter.

Developing Dialogue in Northern Ireland: The Mayhew Talks, 1992

This is often the 1st released learn of the political negotiations in eire in 1992. in keeping with interviews with some of the individuals and on unparalleled entry to the exclusive talks files, it records in energetic and readable model the real occasions during this early yet an important level of the Irish peace procedure, highlighting the importance of those early talks as a necessary precursor to the great Friday contract of 1998.

Additional info for Die Public Diplomacy der deutschen Auslandsvertretungen weltweit: Theorie und Praxis der deutschen Auslandsoffentlichkeitsarbeit

Example text

Denn natürlich ist es eine der genuinen Absichten von PR, langfristige Beziehungen aufzubauen und zu pflegen. Der aufgrund seiner Tätigkeit für die Nationalsozialisten umstrittene Ivy Ledbetter Lee entwickelte bereits 1927 eine Konzeption für die PR von Staaten und Vorstellungen für eine medienorientierte Außenpolitik. (Hiebert 1966: 254ff, zitiert nach: Kunczik 2002: 153) Seine Empfehlung an Staaten war, sicherzustellen, dass für diese relevante Themen in den Leitmedien ausländischer Staaten erscheinen.

8 Eyton Gilboa: Basic Cold War-Model, Non-state transnational Model, Domestic PR-Model (2000, 2001, 2008) Gilboa unterscheidet drei Public Diplomacy-Modelle, die er anhand von fünf Kriterien ableitet: Akteure, Initiatoren, Ziele, Medienarten und Techniken. Abhängig von diesen unterscheidet er zwischen dem Basic Cold War-Modell, dem Nonstate Transnational-Modell und dem Domestic PR-Modell. In der Grafik (eigene Abbildung) finden sich die Akteure in der obersten Reihe. Darunter folgt die Art der eingesetzten Kommunikationsmittel, und zwar differenziert danach, ob es sich um eigene, fremde, oder „eingekaufte“ Instrumente handelt.

Als Beispiele können etwa die AlQaida-Videos, die in unregelmäßigen Abständen auf Al-Dschasira gezeigt werden, gelten. Zielstaaten sind dem Modell folgend in der Regel Demokratien. Zwar sind die Ausführungen Gilboas in sich schlüssig, dennoch besteht die berechtigte Frage, ob es sich bei den Aktivitäten von nicht-staatlichen Akteuren um Public Diplomacy handelt. Konzeptuelle Alternativen sind in ausreichender Zahl vorhanden: So könnte stattdessen durchaus auch von „International Public Relations“ (IPR) (Wilcox/Ault/Agee 1992) die Rede sein.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 7 votes